Early Bird!
alexander kloeker & azubis
Ausbildungsleiter Alexander KrökerPatricia AnkeleAnna TroekesWolfgang Riedlsukhasana150 Azubis 2014

Element Yin Yoga Immersion (Intensivtraining mit Alexander Kröker, 15.09.17-24.06.18)

1.750,00€ 1.500,00€

Datum: 15.09.2017 – 24.06.2018
Leitung: Alexander Kröker
Gastdozenten: Patricia Ankele, Anna Trökes & Wolfgang Riedl
Teilnahmevoraussetzung:
Bereitschaft zu einer intensiven Auseinandersetzung
Kostenbeitrag: 1750€/ 1500€ early bird bis 23.07.2017!
Bildungsprämie bis 500€ anrechenbar
Kontakt: yoga@yogaraumberlin.de, 030/53796124

WICHTIG: Bei Anmeldung mit Bildungsprämie kontaktiere uns VORAB! Ansonsten kannst du dich hier einfach online anmelden.

18 vorrätig

Art.-Nr.: Yin-Immersion-ab-09-2017. Kategorie: .

Produktbeschreibung

Element Yin Yoga Immersion in Berlin

Intensivtraining mit Alexander Kröker

Gastdozenten: Patricia Ankele, Anna Trökes & Wolfgang Riedl

15. September 2017 – 24. Juni 2018

Starte diesen Herbst mit einer Reise zu den fünf Elementen und dir selbst. Vertiefe deine Yin Yogapraxis gemeinsam mit Gleichgesinnten und lass dich von der Weisheit der Elemente inspirieren. Ergreife den Moment und beginne etwas ganz besonderes: erkläre dich und dein Leben zum Forschungsfeld!

In dem 100 stündigen Intensivtraining mit Alexander Kröker als Ausbildungsleiter und auf Yin Yoga spezialisierten Gastdozenten erwarten Dich ausgiebige Einheiten mit sanft-achtsamer Asanapraxis, Pranayama und Meditation. Ergänzt wird die Praxis durch theoretische Einheiten zur Philosophie mit Schwerpunkt auf das Erstellen von Balance. Dafür ziehen wir verschiedene Ansätze aus dem Yoga, dem Taoismus, der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) und der indischen Heilkunde Ayurveda heran.

In der Anatomie liegt der Schwerpunkt auf der Struktur des Bindegewebes. Funktionalität von Knochen, Gelenken und Bändern werden ebenso behandelt wie Funktion und Verlauf der Myofaszial-Meridiane (anatomische Zuglinien). Zudem widmen wir uns der Atemmechanik (prana), dem Nervensystem und dem Meridiansystem der traditionellen chinesischen Medizin.

Die Immersion bietet dir die Möglichkeit, über den normalen Yogaunterricht hinausgehend, deinen ganz eigenen Weg des Element Yin Yoga zu beschreiten – unterstützt und begleitet von einem erfahrenen Ausbildungsteam mit Alexander Kröker, Patricia Ankele, Anna Trökes und Wolfgang Riedl.

Alex bietet auch eine Immersion in Leipzig an.

Lerninhalte der Immersion

Praxis

  • Erspüren und Ankommen im Körper durch intensive Yin Yoga Praxis
  • Praxis und ihre Wirkung mit Schwerpunkt auf: Haltungskategorien, Körperbereiche, Faszienlinien, Meridiane, emotionale Qualitäten
  • Modifikationen und Variationen von Asanas in Hinblick auf eine Yin Praxis
  • kreativer Umgang mit Hilfsmitteln
  • Erfahren und erlernen verschiedener Entspannungstechniken
  • Balance schaffen durch Asana, Pranayama und Meditation
  • Entwickeln einer Yin Home Practice entsprechend Deiner Konstitution
  • Erfahren von ausgleichenden und unterstützenden Qualitäten in Sequenz und Asana (Energieflussrichtung, Yin- und Yang-Meridian)
  • Klassische Yogatechniken und ihre Bedeutung für Element Yin Yoga: Ujjayi, Bandhas, Nadis & Chakren
  • Qualitäten einer fortgeschrittenen Yin Praxis
  • Umsetzung des Yin Prinzips in „Yang-Haltungen“
  • „Energiemanagement“ durch Pranayama und Meditationen

Philosophie

  • Einführung in die Methodik des Element- / Yin- & Hatha Yoga: Übereinstimmungen, Schwerpunkte und Unterschiede
  • Grundlagen des Taoismus: Yin&Yang, Wu Wei, Tao Te Ching
  • Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin: die 5 Elemente und ihre Meridiane
  • Loslassen als Konzept der Yogaphilosophie: Vijnana Bhairava & Pratyabhijna
  • Das Element Raum im Ayurveda und seine Bedeutung für Yin Yoga
  • Balance als Lebenskonzept in der heutigen Welt
  • Lektüre: Tao Te Ching, Vijnana Bhairava Tantra, Pratyabhijna Hrdayam

Anatomie

  • Einführung: Bindegewebe & Faszien
  • Natürliches Bewegungsspektrum von Gelenken und Bändern
  • Dehnung vs. Kompression
  • Struktur von Asanas: Faszienlinien als Leitlinie für Asanas und ihre Modifikationen und Variationen

Teilnahmevoraussetzungen

  • Die Fähigkeit und Bereitschaft, sich auf körperlicher, geistiger und emotionaler Ebene intensiv mit sich selbst auseinander zu setzen.
  • Mindestens ein halbes Jahr Element Yoga Erfahrung wird empfohlen.

Termine

  • 15. – 17 September 2017 (Fr-So)
  • 13. – 17. Oktober 2017 (Fr-Di)
  • 10. – 12. November 2017 (Fr-So)
  • 08. – 10. Dezember 2017 (Fr-So)
  • 05. – 07. Januar 2018 (Fr-So)
  • Zeiten jeweils: Fr: 17-21h; Sa-So: 10-13h & 15-18h; Mo-Di 09-12h & 14-17h

Kosten

  • Immersion: 1750€/ 1500€*
  • *Frühbucherpreis gilt bei Anmeldung & Bezahlung bis 23. Juli 2017!

Bildungsprämie

  • Bildungsprämie in Höhe von 500€ anrechenbar
  • Die erste Hälfte der Immersion ist einzeln buchbar für 1000€ (und damit förderfähig)
  • Bitte sprich uns vorab an: yoga@yogaraumberlin.de!

Kosten bei Ratenzahlung

  • Immersion: 1900€
  • 500€ Anzahlung
  • 250€ zum Ausbildungsbeginn, dann 200€ monatlich (5x)

Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen

  • Eine rechtzeitige Anmeldung wird empfohlen.

Anmeldefrist

  • Anmeldung bis: 10. August 2017
  • Danach ist eine Restplatzvergabe möglich oder du kannst dich auf die Warteliste setzen lassen.

Kontakt und Information

Erfahrungsberichte

„Die Immersion bei Alex hat mein Leben unglaublich bereichert und verändert! Für mich ist es die Verbindung von Körper, Geist und Herz auf Basis des ganzheitlichen Ansatzes der fünf Elemente, die Element Yoga so wertvoll und greifbar macht. Die Immersion ist umfassend und konkret, undogmatisch und klar sowie inspirierend und bewegend zugleich! Alex gibt sein Wissen und seine Erfahrungen mit viel Leidenschaft und Freude weiter! In seinem Unterricht baut er sinnvolle Brücken zwischen Theorie und Praxis, so dass Gelerntes erfahrbar wird. Ich fühlte mich immer unterstützt und ermutigt auf meinem Weg, auch durch unsere einzigartige Gemeinschaft, die entstanden ist.“ (Anna, 2015)

„Die Immersion war wie eine Auszeit von meinem Alltag und gleichzeitig ein mitten drin sein. Endlich hatte ich Raum, einen Schritt zurück zu treten. Neugierde und Mut kamen auf, genau dort tiefer zu gehen, wo ich an meine Grenzen kam. Wir übten Yoga nicht nur während den Wochenenden auf unseren Matten, sondern auch unter der Woche in unseren Leben. Wir besiegelten, welche Qualitäten wir stärken wollten und taten es. Manchmal übte ich mich darin, absichtlich zu spät zu kommen, die Musik laut aufzudrehen, alle To Do Listen zu löschen  – und mein Herz zu heben. Eine nie da gewesene Leichtigkeit entstand. Die Element Yoga Immersion ist ein persönlicher Prozess, nachdem man sich kaum mehr vorstellen kann, wie es vorher gewesen sein muss.“ (Lisa, 2013)